Wir gestalten wichtige Netzwerke in München mit, beispielsweise das Bündnis „München sozial“. Wir beteiligen uns in Gremien und haben Mandate im Kinder- und Jugendhilfeausschuss. Wir verstehen uns als kooperative und kommunikative Partner_innen in der Stadtgesellschaft und bringen durchdachte Lösungen ein.

We take part in forming important networks in Munich for example the ‚Bündnis München sozial‘ (alliance for social welfare in Munich). We join committees and are a member of the ‚Kinder- und Jugendhilfeausschuss‘ (committee for children and youth welfare of the city council). We are a cooperative and communicative partner and contribute thoughtful solutions.

Vorstandsmitglied des MT, Franz Lindinger (links), neben Johannes Mathes (Caritas) auf der Aktion „umfairteilen“ am 19. April 2013

Mit zustimmendem Schmunzeln verfolgte die stets wachsame Münchner Polizei den (angemeldeten)  „Umfairteilen“ Flashmob, der sich am Freitag, den 19. April bei typischem Aprilwetter um „fünf vor Zwölf“ vor der Staatsoper bildete. Rund 150 umfairteilen-Aktivist_innen der Münchner Aktionsgemeinschaft, bestehend aus Bündnis „München sozial – wir halten die Stadt zusammen“, attac München, der Vereinigung demokratischer Juristinnen und Juristen (VDJ), den Naturfreunden Bayern, Occupy/ Echte Demokratie jetzt! und der Münchner Aktivengruppe des internationalen Versöhnungsbundes machten mit Trillerpfeifen, Transparenten und lautstarkem Skandieren von Slogans  auf die Forderungen der bundesweiten Umfairteilen-Kampagne aufmerksam, die für die Wiedereinführung einer dauerhaften Vermögensteuer, eine einmalige Vermögensabgabe auf Vermögen über eine Million Euro sowie den konsequenten Kampf gegen Steuerbetrug und Steueroasen eintritt.  Ein „zufällig“ am Ende der Münchner Luxus-Shoppingmeile Maximilianstraße mit Chauffeur und gefüllten Geldkoffern vorgefahrener Milliardär  wurde von den DemonstrantInnen in Zange genommen und schließlich unter dem Beifall von PassantInnen und Tourist_innen um einige seiner hartnäckig verteidigten Millionen erleichtert.  (Text: Alessandro Barreta, weiterlesen unter www.muenchen-sozial.de)

 

Ernst Wolfswinkler bei der Verleihung des Qualitätssiegels „München sozial“.

Ernst Wolfswinkler bei der Verleihung des Qualitätssiegels „München sozial“ an die Landeshauptstadt München.

Weiterlesen unter www.muenchen-sozial.de

Wie wird gerecht verteilt? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Bündnis „umfairteilen“ kreativ auf einer Kundgebung auf dem Münchner Stachus.

Vertreter_innen des Münchner Trichters beteiligten sich wie viele andere Organisationsvertretungen am bundesweiten Aktionstag „umfairteilen“ am 29. September 2012 in München. Mehr dazu unter http://www.muenchen-sozial.de/